TERRA.vita - Geocaching

Terra.aktiv Geocaching

Was ist Geocaching?


Der Begriff Geocaching setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort geo, also 'Erde', und cache, was im Englischen so viel wie 'geheimes Lager' bedeutet. Das heißt, man sucht irgendwo - dies kann im Wald, in den Bergen, im Wasser oder in Städten sein - mit Hilfe eines GPS-Gerätes nach Koordinaten, an denen ein Schatz, eben der "Cache", versteckt ist. Geocaching heißt die moderne Schatzsuche mit GPS-Gerät.

Datenbanken:  geocaching.com opencaching.de


Cache-wie?

Caches bestehen meist aus einem wasserdichten Behälter, einem Logbuch und Tauschgegenständen. Das können kleine Spielzeuge, Werbegeschenke oder Ähnliches sein. Und es darf getauscht werden. Dabei gilt: wer einem Cache etwas entnimmt, sollte ebenfalls einen Gegenstand hineinlegen. Und in das Logbuch trägt man ein, wann man den Schatz gefunden hat und wie einem die Suche gefallen hat. Beim Suchen sollte man versuchen, von „Muggels“ (unwissende Mitbürger) nicht entdeckt zu werden und möglichst unauffällig nach Verstecken schauen.

Caches-wo?

Inzwischen liegen schon an sehr vielen Orten Caches versteckt. Alleine bei uns in Deutschland sind es ca. 150.000, weltweit sogar über 1 Million. Meist liegen die Schätze an besonders schönen, wilden, interessanten und unerwarteten Orten versteckt. Der Fantasie eines Cachesversteckers sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Denn besonders beim Verstecken aber auch beim Suchen von Caches gilt es mit der Natur respektvoll und behutsam umzugehen - nicht jedes leere Astloch ist auch tatsächlich unbewohnt! Und auch wenn das GPS-Gerät in Luftlinie den kürzesten Weg weist, heißt es doch, vorhandenen Wegen zu folgen, mit der Vegetation sorgsam umzugehen und Eigentumsrechte zu beachten.


Geocaching-Tour durch den Hüggel bei Hasbergen


Das TERRA.vita-Team entwickelte zusammen mit dem regionalen Anbieter individueller Geocaching-Events Cache4You eine spannende Schatzsuche durch den Hüggel. Auf verschlungenen Pfaden führt die Tour durch eines der geologisch und kulturhistorisch interessantesten Gebiete des gesamten Natur- und Geoparks. Bei diesem sogenannten Multicache müssen an verschiedenen Stationen Fragen rund um die spannende Geologie und Natur des Hüggels beantwortet werden. Ist alles richtig gelöst, führen die sich daraus ergebenen Koordinaten zum Schatz … Auf Anfrage ist nach der Tour eine Führung durch das Geozentrum Hüggel möglich.

Anfragen und Buchung unter Cache4you oder direkt beim Natur- und Geopark 
Cache4you
Tel.: 05 41 - 4 70 53 74 
www.cache4you.de

Löwenzahn Geocaching


Wenn Sie Lust haben, mit Ihren Kindern auf elektronische Schatzsuche im Natur- und Geopark zu gehen und noch ein Überraschungspaket von Löwenzahn zu erhalten, ist nun die richtige Gelegenheit dafür! Alle Entdeckerfreunde können auf der ZDF Tivi Internetseite die Koordinaten für zwei Geocaches heraussuchen und ins GPS-Gerät eingeben, um sich dann auf die Suche nach dem Löwenzahnversteck zu machen! Das Museum für Industriekultur in Osnabrück hat die Caches (Schätze) unter Zusammenarbeit mit TERRA.vita herausgearbeitet. TERRA.vita und das Museum für Industriekultur wünschen viel Spaß bei der Schatzsuche!

Und so gehts:

  • Unter folgendem Link:http://modul.tivi.de/loewenzahn-modul-geocaching/ die Niedersachsen-Karte anklicken und dort die Koordinaten für TERRA.vita aufrufen.
  • Die Koordinaten ins GPS Gerät eingeben und eventuell die Beschreibung ausdrucken.
  • Und dann los geht’s. Macht euch auf die Suche!
  • Im Schatz wartet ein Code, den ihr auf der Löwenzahl-Website eingeben könnt. Die Löwenzahn-Schatzfinder erhalten dann als Belohnung ein Überraschungspaket.

Noch mehr Infos zum Thema Geocaching in den Naturparken gibts unter:
http://www.naturparke.de/pages/environment/geocaching