TERRA.VITA - NEWS

Förderung gesichert: TERRA.vita gehört zu den Gewinnern der ViO Initiative „ViO und Du für Deutschlands Natur“



Berlin/Osnabrück. 19. Dezember 2017.
Die Gewinner des ViO Votings stehen fest – und der Natur- und Geopark TERRA.vita ist dabei: Sein Projekt „Obst und Rast“ überzeugte die Verbraucher und schaffte es auf Platz 4 der Online-Abstimmung, zu der die Getränkemarke ViO von August bis November 2017 aufgerufen hatte.
Zur Wahl standen 16 Naturschutzprojekte, sogenannte „ViOtope“, in Nationalen Naturlandschaften, die ViO gemeinsam mit der Naturschutzorganisation EUROPARC Deutschland e.V. ausgewählt hat.
Die zehn „ViOtope“ mit den meisten Stimmen fördert ViO mit insgesamt 150.000 Euro.

 

Süße Auszeit unter Obstbäumen

Ein Teil der Summe fließt nach dem erfolgreichen Online-Stimmenfang auch in das Projekt „Obst und Rast“: Eine 1.000 Quadratmeter große Streuobstwiese soll künftig im Bohmter Ortsteil Stirpe Radler und Wanderer im Schutz neu gepflanzter Bäume zu einer süßen Auszeit bei frisch gepflückten Äpfeln, Pflaumen oder Kirschen einladen. „Wir freuen uns sehr über das gute Abschneiden unseres Terra Vita Projekts beim ViO Voting“, sagt Hartmut Escher, Geschäftsführer des Naturparks. „Der Gewinn hilft uns dabei, die neuen Obstbäume anzuschaffen, die geplante Wetterschutzhütte samt Rastplatz zu verwirklichen und für Natur und Touristen eine richtig gute Sache umzusetzen.“

 

Die Initiative: „ViO und Du für Deutschlands Natur“

Mit der ViO Initiative setzt sich Coca-Cola für den Schutz und Erhalt der heimischen Natur ein. Denn nicht nur das natürliche ViO Mineralwasser, das auch in den ViO BiO LiMOs und ViO Schorlen enthalten ist, kommt aus Deutschland. Auch die Früchte für die ViO Schorlen in den Geschmacksrichtungen Apfel, Rhabarber und Schwarze Johannisbeere stammen aus heimischen Anbaugebieten.

Für die Initiative kooperiert ViO mit einem starken Partner: Die gemeinnützige Organisation EUROPARC Deutschland e.V. Als Dachverband der „Nationalen Naturlandschaften“ verleiht die Organisation den Nationalparks, Biosphärenreservaten, Naturparks und Wildnisgebieten eine gemeinsame Stimme. EUROPARC macht darauf aufmerksam, welche Naturschönheiten es hierzulande gibt und fördert unterschiedliche Projekte, vom nachhaltigen Tourismus bis hin zur umweltschonenden Landschaftsnutzung, damit die Lebensräume für Mensch und Natur erhalten bleiben.

Informationen zu den Gewinnerprojekten sind unter https://www.vio.de/de/nachhaltigkeit/ zu finden.

19 Dezember 2017