TERRA.VITA - NEWS

Eine sagenhafte Pfingsttour


Mit TERRA.vita per Rad durch's Nettetal

Am Pfingstmontag, den 21. Mai startet um 13:30 Uhr eine geführte Radtour, die durch die hügelige Landschaft zwischen Belm und Rulle führt. Im Mittelpunkt stehen die teilweise haarsträubenden Sagengeschichten, die man sich früher in dieser Gegend erzählte.

Viele Naturerscheinungen müssen für die Menschen noch im Mittelalter geradezu furchteinflößend gewesen sein: Was soll man auch davon halten, wenn sich mitten in der Landschaft plötzlich die Erde auftut und ein Loch entsteht, in dem ein ganzes Wohnhaus Platz findet? Oder wie erklärt man riesige Felsblöcke in der Landschaft, die offensichtlich nicht aus der Gegend stammen, aber viel zu schwer sind um transportiert zu werden?

Die Unkenntnis geologischer Vorgänge führte in der Vergangenheit zu allerhand Spekulationen, die uns heute bisweilen skurril erscheinen, die uns aber auch ein Bild davon vermitteln können, wie kreativ die Menschen sich schon früh mit ihrer Umwelt auseinandersetzten. Und gleichzeitig stellt man fest, wie beruhigend wissenschaftliche Erkenntnis sein kann, wenn sie plausible Erklärungen für die allermeisten Phänomene liefert.

Treffpunkt zu der ca. 30 Kilometer langen Tour ist die Gaststätte Knollmeyer, Nettetal 4 in 49134 Wallenhorst. E-Bike-Fahrerinnen und Fahrer sind herzlich willkommen.

 

Teilnahme auf eigene Gefahr. Eine Kostenbeteiligung in Höhe von 5,- Euro pro Person ist erwünscht. Es wird das Tragen eines Helmes empfohlen. Nähere Informationen beim Natur- und Geopark TERRA.vita unter www.geopark-terravita.de oder unter 0541/501-4217.

08 Mai 2018